Kettenrad

Kettenrad

Funktion

In einem mechanischen System wird durch die Drehung des Kettenrades ermöglicht, dass Verschleißteile gewechselt werden können.

Technische Anforderungen

  • Momenteneinleitung 18 Nm am Sechskant mit Gabelschlüssel
  • Abdichtzylinder für Wellendichtring erforderlich
  • Verschleißfeste Verzahnung für 18 Nm Drehmomentenausleitung
  • Lagerstelle muss durch Lagermaterial ausgekleidet sein, um ein Fressen oder Festrosten zu verhindern
  • Sollbruchstelle im Antriebsstrang 25 Nm

Wirtschaftlichkeit

Die ursprüngliche 2-teilige Lösung „Hauptkörper als Dreh- und Frästeil mit montierter Lagerbuchse“ wurde durch eine 3-teilige kunststoffumspritzte Lösung ersetzt.

  • Kosteneinsparung 65 %